Kontakt Impressum

Bautagebuch

Die Instandsetzung des Domes ist eine Aufgabe, die Jahre in Anspruch nehmen wird. Viele müssen sich um den Erhalt bemühen, soll die Herausforderung angenommen und der Dom an die nächsten Generationen weitergegeben werden. Die aktuelle Restaurierungskampagne ist deshalb in der Folge der Arbeiten der vergangenen Jahrzehnte und Jahrhunderte zu sehen, als Fortsetzung der Bemühungen unserer Vorgänger. Die Außenfassade des Domes wurde zuletzt in den Jahren 1961-67 mit den Mitteln der damaligen Zeit bearbeitet. Jede Generation sollte sich einmal mit der Restaurierung befassen. Nach Ablauf von 40 Jahren waren die Maßnahmen also schon etwas verspätet als der Baubeschluss im Jahr 2001 gefasst wurde.

Die Arbeiten sollen in verschiedenen Bauabschnitten ausgeführt werden, die Baugruppen am Dom zusammenfassen. Begonnen wurde im Westen, weil hier die Schäden an der Fassade schon augenscheinlich waren. Auf diese Arbeiten soll in der Folge detaillierter eingegangen werden. Die nächsten Abschnitte werden dann in Bezug auf den ersten Bauabschnitt beschrieben.

Jürgen Hamm, leitender Architekt